Grab this site's feed!   Diese Seite abonnieren   Diese Seite empfehlen!

Test: Bist Du ein Verführer?

Was ist die ideale Sitzposition beim Date?
 Gegenüber
 Nebeneinander
 Über Eck
 Ist egal


Für Dich

NLP-Coaching

21 Flirt-Tipps für Frauen

Liebe Leserin,

FlirtFachmann präsentiert sich heute von einer janz anderen Seite:

Flirt Tipps für Frauen …

Wahrscheinlich wirst Du nicht spontan Männer ansprechen – dies ist nicht Deine Natur. Wobei es auch Ausnahmen gibt …

Generell gelten jedoch andere “Regeln” für Dich als Frau beim Flirten.

Warum 21?

Reiner Zufall, ich habe einfach drauflos geschrieben.

  1. Mit Körpersprache und Deinen Reizen arbeiten: Make up (nicht übertreiben), Kleidung die interessante Körperpartien betont. Körperhaltung. Du machst das normalerweise automatisch.
  2. Fühle dich wohl in deiner Haut (und in deiner Kleidung).
  3. Sende deutliche Flirtsignale. Du machst das automatisch auf deine Art. Aber viele Männer haben noch nicht gelernt diese zu lesen. Beispiele: Lächeln, Augenkontakt und dann Augen nach unten, Zuzwinkern.
  4. Beachte aber, dass es viele Männer auch einschüchtert von einer Frau angeflirtet zu werden. Deshalb …
  5. Wenn er zurückschaut, ist dies ein deutliches Zeichen für Interesse. Ermuntere ihn mit deiner Körpersprache … Lächeln, zuzwinkern.
  6. Gesprächseinstieg: Du möchtest erobert werden, also lass ihn das Gespräch beginnen.
  7. Wenn er es doch nicht tut. Dann Initiative ergreifen, wenn Dir jemand gefällt. Wie gesagt Männer sehen oft Deine Zeichen nicht oder deuten sie nicht richtig oder trauen sich nicht auf Dich zu zugehen.
  8. Dies kann sein: Im Vorbeigehen anrempeln. Zuprosten in einer Bar. Etwas in seiner Nähe fallen lassen und schauen ob er sich anbietet es aufzuheben. In dem Moment zum Beispiel dich auch bücken und ihn anlächeln wie im Hollywood-Film. Du darfst ihn dabei aus Versehen berühren
    Flirt Tipps für Frauen

    Zuprosten ist DAS Mittel zur Kontaktaufnahme in Bars

  9. Gespräch: Vermeide Interview-Stil. Frage W-Fragen. Mach ihm ein Kompliment zB über seine Kleidung.
  10. Vermeide „ernste“ Themen wie Politik, Religion, Umwelt, Arbeit. Die kannst du später in einer Beziehung besprechen.
  11. Wenn er Dich interessiert: Über seine Witze lachen, auch wenn sie nicht lustig sind. Männer mögen Aufmerksamkeit.
  12. Teste ihn durch eine humorvolle Bemerkung. Wenn er cool bleibt, wird er dadurch noch attraktiver für Dich.
  13. Die Liebe und das Flirten sind ein Spiel und sollen in erster Linie Spaß machen. Sei locker, du machst das weil du Lust dazu hast. Und der nächste Verehrer wartet schon um die Ecke, wenn dieser sich als ungeeignet herausstellt.
  14. Berührungen: Du wirst automatisch merken, wenn du Lust hast einen Mann zu berühren. Du kannst einen Flirt aber auch bewusst mit Berührungen anheizen. Sei sparsam. Weniger ist mehr – leicht am Arm berühren, warten ob er dich auch berührt oder es zulässt. Später auf den Arm boxen wenn er „frech“ ist oder Hand kurz auf seine Schulter oder deine Hand auf seine.
  15. Ziehe die Berührungen als erste wieder zurück. Er wird dadurch „heiß“ auf mehr. In der Regel machst du das automatisch.
  16. Sage „nein“, wenn Du nein sagen willst. Dies betrifft Aufdringlichkeiten, zu schnelles Vorwärtsgehen, oder wenn Du kein Interesse (mehr) hast. Sage wirklich „nein“, denn Männer verstehen manchmal Deine Körpersprache nicht.
  17. Sage auch „nein“ wenn du ihm deine Nr. nicht geben willst. Ist fairer als ihm die Nr. von deinem Pizza-Service zu geben oder von deiner Lieblingsfeindin.
  18. Wenn er nur zu schnell für Dich war, dann mache ihm das deutlich und gib ihm eine zweite Chance. Sei ehrlich mit dir: Ist es wirklich zu schnell oder ist es dein Verstand, deine rationalen Gedanken, „was werden die anderen denken“?
  19. Bedenke, dass er einen schlechten Tag haben kann – wie Du auch manchmal, und jeder von uns. Wenn er Dir gefällt, gib ihm eine zweite Chance.
  20. Wenn er wirklich nicht interessiert ist, akzeptiere seine Entscheidung und bedenke wie viele Typen Du selbst hast schon abblitzen lassen.;-)
  21. Telefonnummer: Auch wenn es deiner Natur widerspricht: Wenn Dich Dein Prinz nicht innerhalb von 3 Tagen anruft, dann werde Du aktiv. SMS reicht. Du musst selbst kein Date vorschlagen, aber ermuntere ihn dazu.

Das war etwas im Steno-Stil. Wenn Du dazu Fragen hast, kannst Du mir auch schreiben, hier in der Rubrik: Fragmich.

Und jetzt los … auf die Piste. ;)

Viel Spaß

Thomas

Thomas Fuchs, Flirtcoach



Mehr coole Artikel zum Thema:

Kommentare

  1. 12.Juli 2012 at 7:37 pm
    jascha meint:

    Cool dass du auch Flirt-Tipps für Frauen hast. Jeder Mann der einige Frauen kennengelernt hat wünscht sich manchmal ein wenig mehr Offenheit wenn nicht sogar ordentliche flirt-skill ihrerseits!

    Jascha

  2. 21.Oktober 2011 at 3:43 pm
    Catherine DeVille meint:

    Lieber Thomas,

    immer wieder schön zu sehen, wieviel Mühe sich Männer damit geben, das richtige Anbagger- und Abschleppverhalten zu finden. Das meine ich ernst! Leider haben wir Frauen bisher in diesem Bereich nicht viel dazugelernt (ausser: möglichst heiss aussehen); daher habe ich folgenden Blog ins Leben gerufen:

    pick-up-lady.blogspot.com

    Vielleicht gibt er deinen Lesern (und evtl Leserinnen) einen interessanten Einblick in die weibliche Psyche. Oder einfach nur Unterhaltung.

    Wenn du magst, verlinke mich.

    Liebe Grüsse,
    Catherine

Einen Kommentar hinterlassen