Die Regeln brechen und trotzdem abschleppen?

Hey,

Thomas hier mit einer wichtigen Erkenntnis für Dich, die ich selbst gemacht habe, nach dem Ausprobieren zahlreicher Tipps zum Flirten, „Abschleppen“ und so weiter … das volle Programm eben.

Wenn Du das E-Book gelesen hast oder auch regelmäßig meinen Newsletter, wird Dir auffallen, dass ich zwar Regeln und Verhaltensmaßnahmen vorgebe, Dir aber oft sage dass diese nur eine Richtlinie sind und Du sie zu unter bestimmten Umständen brechen kannst. Und trotzdem erfolgreich sein.

Beispiel 1: Ortswechsel beim Date

Normalerweise rate ich dir, bei einem Treffen mindestens einen Ortswechsel zu machen, weil die Frau dann das Gefühl hat, ihr würdet euch schon länger kennen.

Ausnahme: Wenn eine Frau richtig „heiß“ ist und Du dies wirklich erkennst, dann musst du keinen Ortswechsel während dem Date machen, außer dem zu dir nach Hause.

Frau abschleppen

"Lass uns schnell mal zu mir hoch gehen, ich habe meinen Regenschirm vergessen"

Beispiel 2: Interview-Stil ist langweilig und zu vermeiden.

Ausnahme: Wenn du sie „direkt“ angesprochen hast (also ihr mitgeteilt, dass du sie kennenlernen möchtest) und sie mag dich auch, dann kann es der natürliche Weg sein, mehr über sie zu erfahren wenn du sie einfach fragst. Weil es auf echtem Interesse beruht und nicht auf der Taktik „Ich will dich rumkriegen und wende deshalb diese Methode an“.

  • „Ich finde dich süß und möchte dich kennenlernen“
  • Sie strahlt und sieht dir fasziniert in die Augen / sie freut sich, aber ist verlegen
  • Du: „Wo kommst du denn her …“

Wofür dann die ganzen Regeln und Übungen?

Ich erkläre es Dir am Beispiel 1 …

Wenn du nicht zu den ca. 5% der Männer gehörst, die „von Natur aus“ eine entspannte Leichtigkeit im Umgang mit Frauen haben, dann wird wahrscheinlich eine der folgenden Sachen passieren

  • Du erkennst nicht, dass sie offen für Sex ist, weil du ihre Signale nicht verstehst
  • Du bist zu schüchtern, um sie überhaupt anzusprechen
  • Du bist zu schüchtern, um sie anzufassen
  • Du verpasst den richtigen Zeitpunkt, sie zu küssen
  • Du verschwendest zu viel Zeit mit Reden
  • Du bekommst sie nicht in deine Wohnung (du fragst zum Beispiel vorher, ob sie mit zu dir kommt, anstatt einfach „auf ‚nen Kaffee kurz hochzugehen weil du auf einmal furchtbar müde bist“, und sie schnell mal mitzunehmen) etc.

Früher habe ich es ständig vermasselt und wusste nicht warum, weil die Regeln für mich nicht klar waren.

Was unterscheidet diese 5%, die „von Natur aus“ irgendwie locker mit Frauen umgehen, von allen anderen?

Nichts weiter, als dass sie bereits diesen Lernprozess erfolgreich gemeistert haben. Meist schon während ihrer Pubertät. Es gibt ein Umfeld und Veranlagungen, die Verführer-Qualitäten fördern. Aber niemand wird als Don Juan oder Casanova geboren.

Du musst durch diesen Lernprozess durch, um ein Verführer zu werden!

In jedem Fall. Wenn nicht jetzt dann später. Keine Theorie kann dir das ersparen.

Was passiert, wenn du es auf später verschiebst? Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du es nie tust. Dein Unterbewusstsein wird sich dieses „später“ merken. Merkst du was? „Später“ ist immer in der Zukunft, niemals jetzt.

Also:

Du musst jetzt durch diesen Lernprozess durch!

Zurück zur Frage: Wozu dienen nun die Regeln und Methoden? Ganz einfach, sie erleichtern dir diesen Prozess ganz erheblich, weil sie funktionieren.
Was passiert später, wenn du die „Regeln“ befolgst, XXX Frauen angesprochen hast, XX Dates hattest und bereits X verschiedene Frauen bei dir zu Hause?

  • Du fühlst an ihren Signalen und vor allem instinktiv, dass sie „will“.
  • Du sprichst sie selbstbewusst und locker an.
  • Du machst eine lockere Konversation und berührst sie so, dass sie sich wohl fühlt und „mehr“ will.
  • Du baust etwas Rapport auf, über Eure Träume oder Eure Kindheit.
  • Du küsst sie, wenn du fühlst dass es Zeit dafür ist.
  • Du schlägst einen Ortswechsel vor, zum Beispiel eine tolle Bar, die sich natürlich in der Nähe deiner Wohnung befindet.
  • Unterwegs findest du einen natürlichen Vorwand, um mal kurz zu dir hochzugehen und nimmst sie „kurz“ mit.
  • Oben hast du deine Urlaubsvideos griffbereit, damit sie sich nicht langweilt während du dir deinen Kaffee kochst.
  • Du drückst ihr einen Drink in die Hand … lässt sie sich entspannen während du auf dein (euer) Ziel zusteuerst.
  • Natürlich hast du Kondome da und eine unbenutzte Zahnbürste für sie …

Frühstück nach dem "Abschleppen"

Du hast jetzt diese „natürliche Leichtigkeit“ im Umgang mit Mädels. Die „Regeln“, die für dich funktionieren, sind in dein Unterbewusstsein übergegangen und laufen automatisch ab.

Du brauchst sie nicht mehr bewusst zu beachten.

Vielfach brauchst du sie überhaupt nicht mehr, denn Frauen merken diese Leichtigkeit an deiner Ausstrahlung und werden irgendwie auf natürliche Weise von Dir angezogen …

Viel Spaß bei diesem Prozess wünscht Dir

Thomas