Anziehungskraft Mann – Frau

Du bist mal wieder am Frauen ansprechen und diesmal ist es egal, was du sagst. Du erzeugst diese Anziehungskraft mit einer sagenhaften natürlichen Leichtigkeit …

Eine Woche später: Du sagst dasselbe, tust dasselbe und doch – eine Abfuhr jagt den nächsten Korb, frustrierend.

  • Wie entsteht diese magische Anziehung zwischen Mann und Frau?
  • Warum lässt sie manchmal nach?
  • Was kannst du dagegen tun?

Du hast diese Anziehungskraft ja schon gespürt beim Flirten, jedoch kommt sie dir eher flüchtig vor – sie kommt und geht? Warum sind Frauen nur so launisch?

Du fragst dich, warum zwischen deiner Partnerin oder deiner Ex nicht mehr die gleichen Gefühle wie früher existieren?

Genug Fragen, Zeit für Antworten.

Jede erfüllte Beziehung zwischen Mann und Frau beruht auf dieser Ur-Anziehungskraft, der Polarität zwischen Yin und Yang.

Du siehst diese atemberaubende Unbekannte auf der Straße, dir steigt das Blut in den Kopf (und wer weiß wohin noch 🙂 ). Du fasst dir ein Herz, diesmal gehst du geradewegs hin, deine Augen wie Laserstrahlen auf ihre gerichtet, und sagst deinen Spruch.

Peng! Die Anziehungskraft ist da, du merkst es an ihren Reaktionen, ihrem Lachen, daran dass sie sich dir zuwendet. Mehr aber noch fühlst du es.

Unglaublich … Jetzt nur nichts vermasseln! … Du spulst dein Programm im Kopf ab, die zurecht gelegten Sprüche, Routinen, das vorbereitete Spiel des Flirts. Bombastisch, jedoch … Du merkst es vielleicht nach einigen Minuten, vielleicht etwas später anhand eines flauen Gefühls im Magen: Die Anziehung zwischen Euch schwindet. „Was kann ich tun, mir fällt nichts ein …“ Langsam verliert diese Monsterbraut ihr Interesse an dir.

Was ist schief gelaufen? Ist sie launisch, oder was? Vielleicht, aber das ist es nicht.

Du hast deine Attraktivität selbst getötet, unbewusst.
Gestörte Harmonie - keine Anziehung

Gestörte Harmonie - keine Anziehung

Denke an den Dialog in deinem Kopf, so oder so ählich „Jetzt nur nichts vermasseln“. Dies könnte man damit übersetzen: „Wie kann ich es richtig machen“ oder „Wie kann ich es ihr recht machen, so dass sie mich mag.“ oder „Was kann ich für Tricks anwenden“.

Du hast versucht, ein Spiel zu spielen, anstatt dich auf das Spiel selbst einzulassen. Du hast, auf einem tieferen Level, versucht ihr zu gefallen. Anstatt authentisch zu sein, selbst mit dem Risiko sie zu verlieren.

Damit meine ich übrigens nicht, dass du nicht lernen solltest und vorbereitet sein. Dies ist großartig und wird dir Erfolge bringen! Ich möchte nur, dass du diesen wichtigen Aspekt nie vergisst, der unglaublich attraktiv ist für Frauen:

Dein Selbstverständnis als Mann in dieser Welt und deine Authentizität.

Die Anziehungskraft Mann-Frau ist dann etwas Natürliches.

Lies auch hier: Wie sollte ein Mann sein?

Viel Erfolg!

Thomas

Halt! Du hast noch nicht genug und möchtest sofort „mehr“ zum Thema Frauen ansprechen, kennenlernen und verführen? 🙂

Dann klick hier: Ja, ich will jetzt mehr!