Flirten: Auf welchen Männertyp stehen Frauen?

Fakt ist, dies lässt sich nicht allgemein sagen. Manche stehen tatsächlich auf den Muskelmann oder Typen mit einem dicken Bankkonto.

Dies ist aber weniger häufig, als es zunächst scheint, denn auch Bodybuilder oder Bankiers können andere positive Eigenschaften haben – die du nicht kennst, weil du zunächst nach dem Äußeren urteilst, oder nach Klischees.

Generell sind folgende Eigenschaften für Frauen besonders attraktiv:

  1. Humor: Über sich selbst lachen können und andere zum lachen bringen. Frauen lieben es, wenn man sie zum lachen bringt. Und sie lieben Typen, die das Leben nicht zu ernst nehmen.
  2. Kommunikationsfähigkeit: Damit ist die Fähigkeit gemeint, sich in verschiedensten gesellschaftlichen Situationen angemessen und vorteilhaft zu verhalten, Gesellschaft zu genießen und sich dabei zu entspannen. Diese Männer haben meist einen großen Freundeskreis und sind beliebt.
  3. Führungsqualitäten und Dominanz: Die Fähigkeit, andere anzuleiten, zu motivieren und für etwas zu begeistern und in einer Gefahrensituation überlegt und mit kühlem Kopf zu handeln – und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen. Das fängt mit der Verantwortung für sich selbst an. Dominanz wirkt dann anziehend auf Frauen, wenn sie echt ist und nicht gespielt.

    Auf welche Männer stehen Frauen?

    Du musst nicht muskelbepackt sein, damit Frauen auf Dich stehen

  4. Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Mut: “Hier stehe ich, ich kann nicht anders” Dazu gehört nicht nur selbstsicheres Auftreten, sondern auch wirkliche innere Selbstsicherheit und auch der Mut, anders zu sein – der Mut zum Risiko. Was nicht heißt, seine Schwächen zu verstecken – im Gegenteil. Stehe dazu, das ist auch mutig.
  5. Ziele und Interessen: Dein eigenes Leben und deine Entwicklung sollten dir sogar wichtiger sein als eine Beziehung mit einer Frau. Auch wenn viele Frauen das nicht zugeben – die attraktivsten Männer sind solche, die wissen was sie selbst wollen und dies auch erreichen. Dies klingt egoistisch, muss es aber nicht sein. Dein Hauptziel kann auch ein soziales sein. Dies bedeutet auch nicht, deine Beziehung zu vernachlässigen – oft im Gegenteil. Wenn du mit deinem eigenen Leben zufrieden bist, kannst du einer Frau viel mehr geben. Auch in weniger Zeit, wenn das der Fall ist.
  6. Lebenserfahrung: Hier meine ich kein “theoretische” Erfahrung oder angesammeltes Wissen. Wer aktiv an seinem Leben gearbeitet hat und durch einige Höhen und Tiefen gegangen ist, strahlt dies auch aus. Viele der oben genannten Eigenschaften entwickeln sich erst mit steigender Lebenserfahrung. Deshalb bevorzugen Frauen oft Männer, die älter sind als sie selbst.

Die Konsequenz: Arbeite an deinem Leben und an deiner Persönlichkeit. Gehe raus und erweitere jeden Tag deine Komfortzone. Übe dich im Umgang mit anderen – und mit dir selbst. Und, besonders wenn etwas nicht sofort klappt: Sei cool.

In diesem Sinne

Thomas