Das Paradox des Erfolgs

oder

„Erfolgreich flirten – aber wie?“

„Was sind die richtigen Schritte, die richtigen Anstrengungen, wie viel Wissen muss ich lernen?“

Eine Sache ist ebenso erstaunlich wie paradox: Die besten “Leistungen” und Ergebnisse beim Flirten wirst Du erzielen, wenn Du keine Anstrengungen unternimmst.

….. Wie das?

  • Heißt das, ich soll jetzt zu Hause bleiben, mich vor die Glotze setzen mit einer Tüte Chips und meinen Joystick in die Hand nehmen? Zwinkerndes Smiley
  • Heißt das, ich brauche nichts mehr zu tun ab jetzt?

Weit gefehlt. Was ich meine, ist etwas anderes. Nehmen wir an, Du hast eine Weile hart an dir gearbeitet:

  • Deine Körpersprache und Stimme
  • Weibliche Signale erkennen
  • Gespräche eröffnen und führen
  • Storys erzählen
  • Verabreden …

Das ist eine ausgezeichnete Vorbereitung, aber …. Irgendwann kommt der Moment, wenn du dies alles während der Aktion vergessen solltest. Lass die Anstrengung von dir abfallen und sei einfach locker.

Erfolgreich flirten

Jetzt macht der alte und oft missverstandene Spruch Sinn: Sei einfach Du selbst.

Du wirst erfolgreich flirten, wenn Dir der Erfolg nicht mehr so wichtig ist.

Du gehst dann einfach hin zu einer Frau, als wäre es das Natürlichste von der Welt:

  • “Hey, ich bin Thomas. Wer bist du denn? Ich denke, ich finde mal raus, ob es sich lohnt dich kennenzulernen”

Oder was auch immer in dem Moment gerade zu dir passt.

In diesem Moment denkst du nicht mehr darüber nach …

  • Was sage ich? Ist das jetzt das Richtige oder nicht, was ich sagen will?
  • Ist meine Körperhaltung OK? Stehe ich gerade genug? Lehne ich mich etwa “unmännlich” nach vorn?
  • Kann sie mich gut leiden oder lehnt sie mich etwa ab? War das jetzt das richtige Zeichen von ihr? Geht die Anziehungskraft etwa wieder verloren?

Du machst dir genauso wenig Gedanken darüber …

  • Wird das jetzt endliche meine erste (oder zehnte) Telefonnummer heute?
  • Kriege ich jetzt ein Date und kann es dann stolz meinen Kumpels erzählen?
  • Ist sie vielleicht nur eine “fünf” und was werden die anderen denken wenn sie mich mit ihr sehen?

Du sch…ßt in diesem Moment auf alle diese Dinge.

Was passiert dann? Zunächst wirst du feststellen, dass du

  • erfolgreicher bist
  • dir der Erfolg auf einmal nicht mehr so extrem wichtig ist – es “passiert einfach”

Warum? Nun, Du strahlst in diesem Moment etwas aus.

So in etwa: “Ich brauche keine Bestätigung, ich bin OK so wie ich bin.”

Was dann mit den meisten Frauen passiert, ist: Sie fühlen sich zu dir hingezogen.

Erfolgreich flirten mit natürlicher Ausstrahlung

Ein Mädchen das du mit dieser inneren Einstellung “Ich bin OK” ansprichst, wird merken dass etwas an dir anders ist als bei den anderen 10 Typen, von denen sie heute schon angebaggert worden ist.

Sie wird vielleicht nicht wissen was es ist – vielleicht wird deine Aktion ihr frischer, natürlicher oder ehrlicher vorkommen.

Denn in diesem Moment, wo du “Du selbst” bist ohne störende Gedanken oder Techniken, suchst du in ihr nicht nach Bestätigung oder Anerkennung. Das kehrt oft die Interaktion um:

Die Frau sucht jetzt Deine Bestätigung.

Jetzt fragst du dich wahrscheinlich:

  • Wie geht das, einfach ich selbst zu sein?
  • Wie schaffe ich es, dass mir der Erfolg nicht mehr so wichtig ist?
  • Kann ich das jetzt sofort einfach so nachmachen?

Die Antwort ist: Wenn Du genug Selbstvertrauen hast, wird es sich von allein einstellen.

Selbstvertrauen kommt durch Übung. Durch viele kleine Erfolge und durch das positive Verarbeiten von so genannten “Misserfolgen”. Es kommt nicht, wenn du auf dem Sofa sitzen bleibst … jedenfalls ziemlich selten.

Also, gehe raus ins Leben, probiere und bleib‘ dran – und wenn Du mal wieder zu sehr im Kopf bist, erinnere Dich:

Erfolgreich flirten heißt: Loslassen …

Viel Spaß

Thomas