Ex-Freundin zurück gewinnen

Dies ist eine Frage eines Lesers / einer Leserin.

Frage:

Hallo Thomas,

ich bekomme Deinen Newsletter nun schon seit einigen Monaten. Vielen Dank für die Tipps wie man Frauen die man nicht kennt ansprechen kann …

Mich würde aber mal interessieren, wie sich das mit einer Frau verhält die man schon kennt und mit der man auch schon zusammen war!

Hintergrund: Ich habe meine 6-jährige Beziehung vor kurzem beendet. Die Gründe dafür erscheinen mir immer mehr sehr lächerlich, weil ich mich intensiv mit der ganzen Trennung und der vergangenen Beziehung auseinander gesetzt habe. Ich habe eine vollständige Fehleranalyse für mich persönlich erarbeitet.

Dabei ist mir einiges sehr schmerzhaft bewusst geworden, was ich falsch gemacht habe und wie es dazu gekommen ist.

Ich habe mir die Arbeit gemacht mein Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen, was ich in der ganzen Zeit einfach vergessen hatte und habe auch in meinem Freundeskreis einige Leute ausgemistet. Beruflich habe ich auch einiges schon sehr positiv zu einer Wende gebracht und das ist auch noch nicht alles.

Aber nun zur eigentlichen Angelegenheit um die es mir geht:

Ich möchte meine Freundin zurück gewinnen.

Sie ist nach zweimaligem Verarschen (die Männer haben sie ganz schön verarscht, wenn ich das mal so ausdrücken darf) und auch während dieser Zeit immer wieder zu mir gekommen und hat auch, zwar eher selten, mit mir geschlafen.

Nur leider habe ich das Gefühl, dass ich es momentan nicht auf die Reihe bekomme mit ihr zu flirten oder ihre Gefühle wieder mehr aufleben zu lassen.

Tief im Inneren merke ich auch, dass sie noch Gefühle für mich hat und sich bei mir einfach nur am wohlsten und am geborgensten fühlt. Sie küsst mich auch von sich aus.

Nur irgendwie fühlt es sich für mich so an, als könnte ich sie momentan nicht zu 100% von mir gefühlsmäßig überzeugen. Könnten Sie mir dazu vielleicht einen Rat geben? Ich habe keine Lust, irgendwie mich in eine Sache zu verrennen, wo sie und ich dann nicht wirklich Gefühle haben und wir nur aus Gewohnheit wieder zusammen sind.

Zumal sie auch schon mit dem Gedanken spielt mit mir ein Kind zu haben und Zukunftspläne zu schmieden, aber doch immerwieder nur das macht was ihr gerade in den Sinn kommt und mich einfach stehen lässt, obwohl sie vorher gesagt hatte, dass sie mit mir Zeit verbringen möchte.

Was kann ich tun, um sie zurück zu bekommen?

Antwort:

Thomas: Hallo X!

Du hast die Beziehung beendet. Dies war deine Entscheidung, du hattest Gründe dafür. Sonst hättest du es nicht getan.

Jetzt möchtest du deine Ex-Partnerin zurückgewinnen, weil sich die Bedingungen geändert haben. Das ist absolut in Ordnung, weil es deine Entscheidung ist.

Du hast nach der Trennung dein eigenes Leben wieder aufleben lassen, deine Hobbies, deinen Freundeskreis. Damit hast du alles „richtig“ gemacht (es gibt eigentlich kein „richtig“ oder „falsch“, da man aus allen Erfahrungen lernen kann).

Deine Freundin fand dies jedoch mit Sicherheit attraktiv und fühlt sich zu dir hin gezogen. Du kannst sie im Moment nicht 100% gefühlsmäßig von dir „überzeugen“. Mir fällt eine Formulierung extrem deutlich auf: „Sie schläft mit mir“, „Sie küsst mich“. Um Himmels willen, X., was machst Du während sie das tut???

Sorry, die Frage ist etwas ironisch, aber ich will dich wachrütteln.

SEI EIN MANN UND NIMM DIR, WAS DU WILLST !

Hör zu allererst mit den Selbstzweifeln auf. Die Dinge die du in der Vergangenheit getan hast, hast du aus eigener Entscheidung getan. Du hast sie vielleicht unbewusst getan, um dich weiterzuentwickeln und etwas zu lernen.

Egal. Schluss damit.

Es ist fast unmöglich für eine Frau, sich von einem Mann angezogen zu fühlen, der innere Zweifel hat, sich Vorwürfe macht, auf Gegenliebe „hofft“ usw. … Sie VERSUCHT es ja immer wieder, indem sie zu dir kommt.

Aber selbst wenn sie wollte, sie kann es nicht.

Das ist so, als wenn du mit einer Frau schlafen solltest, die du absolut nicht attraktiv findest. Geht nicht.

Der Formulierung, dass sie „verarscht“ wurde, entnehme ich, dass sie an so genannte „Bad Boys“ geraten ist. Sie hat sich von diesen Männern angezogen gefühlt, weil diese keine Skrupel hatten, sich das zu nehmen was sie wollten (Sex mit ihr).

Sie hat sich vermutlich dort geholt, was sie bei dir nicht bekam – männliche Dominanz. Jedoch waren diese Männer nicht beziehungstauglich oder -gewillt.

Also, weg mit den Zweifeln. Die Vergangenheit ist die Vergangenheit und endgültig vorbei – existiert nur in der Erinnerung.

Freundin zurück gewinnen

Flirten wie beim ersten Mal ...

Dies ist ein Neubeginn. Das bedeutet, Flirten wie beim ersten Mal.

Das meine ich ernst. Unternimm etwas Aufregendes mit ihr, geh aus der Wohnung raus. Nicht reden, sondern Action.

Du kannst die Situation schaffen, in der ihr euch kennen gelernt habt, zum Beispiel.

In jedem Fall: Übernimm Du die Initiative, verführe sie. DU küsst sie. DU schläfst mit ihr. Weil du es willst. Sie wird das mögen!

Übernimm generell die Initiative im gesamten Prozess. Sei nicht immer verfügbar, wenn sie anruft oder vorbei kommt. Nichts killt die Anziehungskraft für eine Frau so sehr, als wenn sie fühlt, dass sie jemanden absolut sicher hat.

Sondern schlag‘ Du ihr Dinge vor, die ihr gemeinsam tun könnt. Nimm sie dazu mit.

Ich hab‘ noch einen „schlauen“ Spruch für Dich:

Jede erfüllte Beziehung zwischen Mann und Frau basiert auf sexueller Anziehungskraft. Auch wenn mit der Zeit andere Aspekte in den Vordergrund treten.

Ohne sexuelle Anziehung schläft die Beziehung langsam aber sicher ein, es gibt Drama etc. Deshalb solltest (musst) du die Partnerin immer aufs Neue verführen, auch nach X Jahren. Dies gilt erst recht nach einer Trennung.

Das Medium E-Mail ist nicht geeignet, um hier viele Details zu schreiben. Du kannst dich auch für einen Telefon-Termin eintragen, wenn Du willst: Telefoncoaching.

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Erfolg.

Thomas.