Flirt versus Bedürftigkeit

Ich meine hiermit nicht, dass du abgebrannt bist und dringend Kohle brauchst. Sondern?

Emotionale Bedürftigkeit

Kennst du diese oder ähnliche Gedanken:

  • Ich brauche eine Partnerin
  • Ich will unbedingt eine Freundin!
  • Ich habe seit X Wochen/Monaten/Jahrzehnten Zwinkerndes Smiley keinen Sex gehabt, jetzt muss ich aber mal wieder welchen haben!

Flirt am Strand - Beine

"Brauchst" Du einen Flirt?

Vielleicht sind das auch ursprünglich gar nicht deine eigenen Gedanken gewesen, sondern jemand anders, vielleicht deine Eltern, hat gesagt:

  • Man braucht doch einen Partner
  • Jeder sehnt sich nach Zweisamkeit
  • Alle haben Sex und wer keinen hat, ist nicht normal und selber schuld – das hört man doch sogar im Fernsehen (Bullshit übrigens!)

oder Ähnliches. Und du hast dies übernommen und denkst jetzt
“Das muss so sein” oder “Das ist eben so.”

Manchmal sind diese Gedanken nicht einmal bewusst, sondern eher ein Gefühl der inneren Leere, das du füllen willst. Mit jemand anderem.

Nun ist es völlig egal, warum du so denkst oder fühlst. Nur eine Sache ist wichtig zu wissen:

Dies wird dich nicht weiter bringen.

Ich schreibe dies aus eigener Erfahrung. Obwohl ich auch schon früher viele Hobbies und Interessen hatte, suchte ich immer nach “der Einen”, die Erfüllung in mein Leben bringen wird. Man hatte mir gesagt, dass das Leben so funktioniert.

Und irgendwann merkte ich:

Es funktioniert so nicht.

Niemals, überhaupt nicht. Unter keinen Umständen.

Warum nicht?

Gerade Frauen sind sehr sensibel für innere Befindlichkeiten. Wenn du unterschwellig kommunizierst “Ich brauche jemanden wie dich, um eine Leere in meinem Leben zu füllen.” “Ich will dich, damit ich zufrieden und glücklich leben kann.”, dann törnt das jede einigermaßen paarungswillige Frau 3 Meilen gegen den Wind ab.

Es sei denn, sie ist genauso bedürftig. Dann kannst du dich auf eine Beziehung voller Drama gefasst machen – die Hölle auf Erden.

Wie funktioniert es dann?

Werde dir klar darüber, was du selbst geben kannst!

Halt!!! Ich meine NICHT, dass du ihr jeden Drink bezahlen sollst. Damit drückst du ja aus, dass du es nötig hast, dir ihre Zuneigung zu erkaufen.

Du kannst Dinge geben, die nichts kosten:

  • Ansteckende gute Laune
  • Mitreißende Energie
  • Innere Stärke und Sicherheit
  • Humor
  • Kreativität
  • Zuneigung (im Sinne von “ich mag dich”, “ich finde dich sympathisch” – im Gegensatz zu “ich brauche dich”)
  • Deine positive Ausstrahlung
  • Deine natürliche männliche Sexualität

Wenn du einen Moment darüber nachdenkst, wirst du noch weitere solche Dinge finden.

Flirt - Frau huckepack tragen

Kreativität und Rückentraining

Ich habe Liebe hier nicht erwähnt, weil das Wort oft falsch verstanden wird, und in unserer Gesellschaft viel zu oft im Sinne von emotionaler Abhängigkeit gebraucht wird.

Sobald du beginnst, einige dieser Eigenschaften zu entwickeln, oder weiterzuentwickeln: Selbstsicherheit, innere Stärke, Gelassenheit, Humor … dann wirst du merken, dass das Flirten automatisch mehr zu einem Spiel wird.

Wenn du nicht mehr so “bedürftig” bist nach äußerer Anerkennung, dann kommen die Erfolge leichter und müheloser in dein Leben. Auch die Frauen.

Viel Leichtigkeit und Spaß beim Flirten wünscht dir