Flirt Tipps – Anders als die Anderen

Wenn du jetzt die üblichen Flirt-Tipps erwartest: Kleide dich ordentlich, lächle … und so weiter – das versteht sich von selbst.

Worauf ich hinaus will, ist etwas Anderes. Nämlich eine Verhaltensweise, die Dich von ungefähr 97,79% aller anderen Männer unterscheiden wird. 😉 Und gerade deswegen wirst Du mehr Erfolg haben!

Voilà, Flirt Tipps von Thomas …

Flirt Tipp 1: Sei anders als die Anderen

Womit sprechen die meisten Männer (wenn überhaupt) denn Frauen an? Worüber reden sie in den ersten 10 Minuten? Üblicherweise …

  • „Bist du oft hier?“ (in einer Disco oder Bar)
  • „Wo kommst du her?“ „Was machst du?“ „Wie heißt du?“
  • „Was sind deine Hobbys?“ „Ich finde dich nett und möchte dich wieder sehen.“

Dies kann in Ausnahmefällen funktionieren – nämlich wenn Frau dich schon die ganze Zeit beobachtet hat, dich absolut heiß findet, und nur darauf wartet dass „der süße Typ mich endlich anspricht“. Wenn von beiden Seiten von Anfang an echtes Interesse vorhanden ist.

In allen anderen Fällen ist es tödlich langweilig. Und in der Regel graust ihr auch vor dem Wiedersehen, weil sie denkt dass das jetzt so weiter geht.

Flirt Tipp: Sei anders

Flirt Tipp: Lasse sie auf Deinem Einkaufswagen mitfahren - ausnahmsweise kostenlos 😉

Also, tue etwas anderes. Irgend etwas.

Nur ein paar Beispiele, die ich angewendet habe:

  • „Stopp! Das ist eine coole Haarfarbe, aber solche Haarfarben sind hier verboten. Ich muss dich leider festnehmen.“ (mit guter Laune und lauter Stimme sagen)
  • „Bist du nett? Ich suche gerade eine neue Frau. Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, fehlt jemand der den Hund ausführt und die Wäsche macht.“ (selbstbewusst und mit gespieltem Ernst – verkneife dir in diesem Moment noch das Lachen, solange bis sie lacht)
  • „Du siehst aus wie das nette Mädchen von nebenan, aber ich glaube in dir steckt ein Wirbelwind, du passt nicht zu mir weil du zu frech bist, lass uns einfach Freunde sein …“ (und so weiter)

Es ist unwichtig, WAS Du genau sagst um sie anzusprechen und kennenzulernen.

Es ist DEINE Persönlichkeit und Deine eigene spezielle Methode und Idee, die am besten ankommt. Probiere aus und finde sie … frage sie als Eröffnung ob sie mit dir Angeln geht, wenn dir das gerade einfällt, was auch immer.

Aber bitte verwende nicht den 0815-Stil. Ausnahme: siehe oben.

Firt Tipp 2: Sei ein ganz normaler Mensch

Spätestens jetzt wird es für Dich möglicherweise keinen Sinn mehr machen … Thomas, oben hast du doch gesagt … Lies einfach weiter.

Was ich oben beschrieben habe, ist die erste Phase des Kennenlernens. Durch das Anders sein als die Anderen erzeugst Du vor allem eines: Anziehungskraft. Und diese Anziehungskraft ist ein absolutes MUSS für jede Art von erotischer Beziehung und sogar, damit eine Frau überhaupt stehen bleibt und sich mit dir unterhält!

Es wird aber nach einer Weile der Moment kommen, wo Du dieses „anders sein“, diese kreative Spritzigkeit, dieses „gewisse Etwas“ nicht mehr durchhalten kannst oder willst, und wo es auch einfach keinen Sinn mehr macht.

Firt-Tipp

Firt-Tipp 2: Zeige dich jetzt als "normalen" Typen, mit dem man eine Menge Spaß haben kann

Dies kann direkt nach dem Ansprechen sein, nach 10 Minuten – oder auch erst beim nächsten Treffen. Es fühlt sich dann unnatürlich an, und ihr beide werdet das merken. Vielleicht kommst du dir wie ein Entertainer vor und merkst dass du eigentlich noch keine innere Beziehung zu dem Mädel neben dir hast.

Präsentiere dich JETZT als ganz normalen Menschen, der „nette Junge von nebenan mit dem gewissen Etwas“. Sprich so, wie Du mit jemandem reden würdest, den du magst und schon lange kennst. Frage aber die oben genannten Fragen wirklich nur im Notfall!

Beobachte statt dessen deine Gesprächspartnerin und schau, was dir einfällt. Sei neugierig auf den anderen Menschen.

  • „Deine Kette sieht orientalisch aus. Ich könnte dich mir gut als Bauchtänzerin vorstellen.“

Halte dabei nach schönen Dingen Ausschau:

  • „Als du ein kleines Mädchen warst, was war dein Traumberuf?“

Während Du in der ersten Phase die Anziehungskraft getriggert hast – durch Spannung und Überraschung, führst Du sie jetzt in den Rapport-Modus. Fühlt Euch zusammen wohl.

Du brauchst immer beides bei einer Verführung.

Flirt Tipp 3: Zeige Dich als sexuelles Wesen

Dies hat nichts mit Sexismus der negativen Art zu tun.

Wenn Du mit einer Frau flirtest, dann hast Du in der Regel eine romantisch-erotisch-sexuelle Beziehung im Kopf. LASS SIE DAS WISSEN!

Du kannst dies verbal tun, indem Du INDIREKT Dinge sagst, die auf eine sexuelle Beziehung hindeuten, wie mein Beispiel oben mit dem Wirbelwind. Oder sie absichtlich missverstehst.

  • Mädchen: „Ich muss um 20 Uhr zu Hause sein“
  • Du: „Uuups … Das geht mir zu schnell – ich gehe üblicherweise erst beim 3. Treffen mit zu jemandem nach Hause.“

Für Frauen ist es wichtiger was Du tust, als das was Du sagst. Die oben genannte Form der Konversation brauchst Du nicht unbedingt, aber Berührungen sind ein MUSS!!!

Berühre deine Flirt-Partnerin in Momenten, wo es passt.

Und auch, wenn es nicht passt … Probiere am Anfang alles aus, was dir in den Sinn kommt!

Flirt-Tipp: Berührungen

Flirt-Tipp: Kurz den Arm um sie legen - aber später wieder loslassen

Wenn Du es noch nicht gewohnt bist, Frauen auf natürliche Weise körperlich zu berühren, dann musst Du probieren, um herauszufinden was funktioniert und was sich für beide gut anfühlt.

Darüber habe ich schon viel im Blog geschrieben (benutze die Suchfunktion), mehr dazu erhältst Du auch im Newsletter und natürlich massiv im E-Book.

So, das war‘s mit meinen Flirt-Tipps für heute. Wende die Flirt Tipps einfach an und schaue, was passiert.

Viel Erfolg!

Thomas

Thomas Fuchs, Flirtcoach