Einen Flirtcoach buchen

Vor fünf Jahren wusste ich nicht mehr weiter.

Ich wollte anfangen, Frauen auf der Straße anzusprechen, im Kaufhaus, am Badesee. Endlich anfangen. Das Einzige, was mir noch fehlte, war der finale „Kick“. Ich war einfach zu schüchtern und es ging nicht.

In dieser Situation engagierte ich einen Flirtcoach. Ich hatte vorher einiges darüber gelesen, und der Coach schien passend für meine Bedürfnisse zu sein: Sehr praxisorientiert und einige Erfahrung. Ich überwies also die 800 Euro und war gespannt auf das Flirt-Training.

Was kann ein Flirtcoach für mich tun?

Als ich am Tag des Coachings am vereinbarten Treffpunkt ankam, war der Coach schon da. Er sah – im Gegensatz zu dem was ich mir ausgemalt hatte – ziemlich normal aus. Kein auffälliger Hut oder große Muskeln, eher klein – und gar nicht überheblich.

In einfachen Worten erklärte mir der Flirtcoach meine Aufgaben. Die erste war, innerhalb von 15 Minuten zwei Telefonnummern zu holen. Und das am frühen Morgen …

 

„Nummer zwei“

 

Ich stürmte also los und … Wow. Ich schaffte es tatsächlich. Meine ersten Telefonnummern übrigens!

Ich absolvierte noch einige ähnliche Hammer-Aufgaben an diesem Tag: 10 Frauen direkt ansprechen und sagen dass  sie mir gefallen, Rollenspiele in der Öffentlichkeit, eine Rede in der auf der Straße halten und eine  im U-Bahn-Wagen.

Am Ende des Tages fiel ich todmüde ins Bett, fühlte mich aber gleichzeitig als könnte ich Bäume ausreißen und als müssten mich alle Frauen dieser Welt einfach lieben und Sex von mir wollen. Schwer zu beschreiben.

Für mich damals eine unglaubliche Erfahrung – so einfach die meisten dieser Aufgaben mir auch heute erscheinen.

War ich doch vor kurzem noch schüchtern und gehemmt gewesen – unfähig eine Frau auch nur mit einigermaßen fester Stimme nach dem Weg zu fragen.

Ich bin diesem Flirtcoach heute noch dankbar für den Anstoß den mir dieses Training gegeben hat, für meine Entwicklung und die vielen wunderbaren Frauen welche ich seitdem kennen- und lieben gelernt habe.

Sein Konzept war ziemlich einfach und brutal: Du bekommst eine Aufgabe und die wird erfüllt. Keine Diskussion.

Das wirkte bei mir, weil ich hochmotiviert war, etwas für mich tun wollte und nur noch diesen einen Anstoß brauchte um richtig loszulegen.

Aber zwei Sachen fielen mir auf, die er hätte verbessern können:

  • Der Coach hat mir selbst nicht gezeigt, wie es geht – er hat selbst weder Frauen angesprochen noch eine Rede gehalten
  • Der Coach hat mit der „Holzhammer-Methode“ gearbeitet. Bei mir damals wirkungsvoll, aber mancher wünscht sich vielleicht mehr Einfühlungsvermögen.

Als ich schließlich nach vier Jahren hartem Einzeltraining mein eigenes Coaching-Konzept entwickelte, überlegte ich wie ich diese zwei Elemente zusätzlich einbauen könnte:

  1. Ich musste und wollte alles selbst vormachen, was ich von meinen Klienten verlangte. Es darf keine „geheimen“ Techniken mehr geben. Alles andere wäre unehrlich und ineffektiv.
  2. Ich wollte alle Typen von Klienten vorwärts bringen, alle die unterschiedlichen Persönlichkeiten die bei mir Rat suchen. Dazu brauchte ich Einfühlungsvermögen und geeignete Techniken zur schnellen inneren Veränderung.Deshalb absolvierte ich eine zweijährige Ausbildung zum NLP-Coach.

Als Resultat dieser starken, fast explosiven Kombination entwickelte und testete ich eine völlig neue
Flirtcoaching – Methode. Nach der Anlaufphase stellte ich vor allem eins fest:

Meine Träume und die Erwartungen meiner Klienten wurden bei weitem übertroffen!

Aufgrund der fantastisch schnellen Veränderungen, die bei einigen meiner Kunden erreicht wurden, haben wir es „Dynamit-Einzelcoaching“ genannt.

Flirtcoaching-Ergebnis?

Was kann Dir ein Flirtcoach bringen?

  • Du hast einen Punkt, bei dem Du nicht weiter kommst. Da war bei mir damals mit dem Ansprechen von Frauen der Fall.
  • Du möchtest Dich schneller weiterentwickeln als Andere, willst intensiv an Dir arbeiten.
  • Dein Erfolg ist für Dich im Moment sehr wichtig
  • Du möchtest lernen, wie man Frauen anspricht, datet und verführt – ohne Dir alles selbst erarbeiten zu müssen, und ohne Theorie darüber zu lesen.
  • Deine Zeit für das Studium von Büchern und für Dein Training ist begrenzt
  • Du möchtest neue Ideen, Sichtweisen und Tricks, um Deiner Verführerkarriere neuen Schwung zu geben

Ich rate davon ab, einen Flirtcoach zu buchen, wenn Du:

  • nicht bereit bist, selbst etwas zum Erfolg des Coaching beizutragen
  • dich nicht verändern willst
  • mit deinem Erfolg bei Frauen bereits rundum zufrieden bist.

Worauf solltest Du achten, wenn Du einen Flirtcoach engagierst?

  1. Ist der Coach „real“, wer verbirgt sich hinter dieser Person? Versuche, Proben seiner Arbeit zu bekommen wie zum Beispiel geschriebene Ratschläge, von ihm verfasste eBooks und Ratgeber sowie Videos, auf denen dieser Flirtcoach SELBST in Aktion ist. Manchmal kann man diese Leute auch telefonisch erreichen und so schonmal mit einer Frage zum Thema testen.
  2. Ausbildung, Erfahrung und Lebenserfahrung: Hier spielt das Alter des Coaches eine entscheidende Rolle. Aber nicht nur: Obwohl die Lebenserfahrung mit dem Lebenssalter wächst, können manchmal auch jüngere Coaches auf einem speziellen Gebiet intensive Erfahrung mitbringen.
  3. Schaue Dich auf der Webseite des Coaching-Unternehmens um: Wird dort ausschließlich Werbung „geboten“ oder auch nützliche Inhalte? Prüfe vor allem die Inhalte, ob sie „echt“ erscheinen. Ist eine klare Linie erkennbar, eine Persönlichkeit, oder ist der Inhalt so „wischiwaschi“? Du wirst so schnell einen Eindruck davon bekommen, ob dieser Flirtcoach die Artikel alle selbst geschrieben hat.
  4. Abonniere und lies seinen Newsletter und kostenloses Material, welches bereitgestellt wird. Kommt mit dem Newsletter nur Werbung oder, im Gegenteil, nützliche Tipps und Ratschläge?
  5. Tut der Flirtcoach das, was er lehrt, auch selbst im richtigen Leben? Kann er es vorführen, es dir selbst zeigen?
  6. Der Preis. Natürlich macht es Sinn, bei Sonderangeboten zuzugreifen. Sei aber generell misstrauisch, wenn die Preise ungewöhnlich niedrig sind. Auch hier gilt: Qualität hat ihren Preis. (umgekehrt muss natürlich für jeden Preis die Qualität stimmen, siehe die Punkte 1 bis 5)

Besorge Dir genug Informationen, bevor Du Deine Entscheidung für ein Coaching triffst.

Viel Erfolg!

Thomas Fuchs

Thomas Fuchs, Flirtcoach