Glücklich und zufrieden – auch ohne Frau?

Dies ist eine Frage eines Lesers / einer Leserin.

Frage:

Hey Thomas!

Du scheinst viel Erfahrung zu haben und ne menge Menschenkenntnis.

Du bist sicherlich erfahrener als einige andere Flirt- und Pick Up – Coaches.

Ein Fehler der mir immer bei „schlechten“ PUA aufstößt ist, dass viele PUA versuchen, die Frau zu beeindrucken um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Und den eigenen Status zu erhöhen.

Das heisst das man die Frau im vornherein erst beeindrucken muss um sich zu „qualifizieren“.

Ich finde diese Sichtweise sehr unattraktiv, bedürftig und vor allem abhängig, denn

  • Der Mann sollte nicht auf die Bestätigung der Frau warten um mit ihr reden zu können oder was auch immer.
  • Der Mann sollte es tun, weil er das will und nicht weil er etwas von der Frau verlangt, zum Beispiel eine bestimmte Reaktion oder Antwort
  • Wenn man eine Frau mit diesem gedanken anspricht „Ich find dich süß ich denke du bist auch cool mal sehen ob du es wirklich bist …“ oder so ähnlich, dann kommt mir das viel selbstbewusster vor. Und er ist viel eher frei von Ängsten, Nervösität und unangenehmen Gefühlen.

Meine Frage geht nun einen Schritt weiter:

Ich möchte deine Meinung lesen, ob du die Frau als Grund für ein zufriedenes Leben siehst – oder ob du findest, dass das Glück und die Zufriedenheit ganz unabhängig von der Frau ist.

Glück und Zufriedenheit

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken ... ach nee, das war ein anderer Spruch.

PS: Bin erst heute auf deine Seite gestossen und finde sie bis jetzt echt Klasse!

Ich hoffe ich werde bald um eine weitere wichtige Erkenntnis im leben bereichert 😉

Liebe Grüße

X

Antwort:

Hallo X,

Nein – Frauen sind nicht der Grund für eine zufriedenes Leben, sondern die Belohnung dafür. Die du automatisch bekommst, wenn du sie nicht mehr unbedingt brauchst.

Das ist übrigens mit allem im Leben so.

Nun gibt es aber hier einen „Haken“ bei der praktischen Umsetzung:

  • Instinktiv sind wir auf der Suche nach dem Weiblichen (und die Frauen nach der männlichen Ergänzung).
  • Deshalb auch der Trieb, der nach dem Selbsterhaltungstrieb der stärkste ist, den wir haben.
  • Den kann und sollte man nicht unterdrücken.
  • Und wenn wir dies nicht haben, fühlen wir uns „unvollständig“.
  • Frauen sogar mehr als Männer:

Wenn eine Frau während der letzten 3-5 Millionen Jahre keinen Mann hatte als Beschützer und Versorger, dann musste sie sterben. Und manchmal sogar mit Mann.

Also nicht irgendeiner, sondern möglichst der stärkste, überlebensfähigste und trotzdem fürsorgliche Mann musste es sein.

Eine gute Lösung für sie ist: Ein Versorger, Beschützer und Ernährer ihrer Kinder und ein zweiter (starker, wilder) als potentieller wirklicher Vater. Dies ist genetisch programmiert und wird sich nie ändern, solange wir leben.

Deshalb die Tests und das Balz-Spiel.

Männer dagegen konnten schon immer ohne Frau überleben – aber ihre Gene nicht weitergeben.

Das heißt, dieses „Ich bin vollkommen glücklich und zufrieden ohne Frau“ werden vielleicht wenige erleuchtete Männer erlangen.

Es gibt aber die Möglichkeit der Annäherung:

Fall 1: Wenn du zum Beispiel heute unglücklich bist, weil du keine Frau hast, dann ist das ein Vorwand und eine Ausrede.

Nehmen wir an, über Nacht veränderst du dich auf magische Weise und bekommst auf einmal alle Frauen, die du haben willst, du hast die Traumbeziehung mit der HB10 oder jede Nacht eine andere …

… da du aber aufs Unglücklichsein programmiert bist, wirst du nach kurzer Zeit an jeder etwas auszusetzen haben und an deinem Leben sowieso … es wird dir zum Beispiel sinnlos vorkommen, weil es kein weiteres Ziel gibt, für das es sich zu kämpfen lohnt.

Glücklich und zufrieden

Glücklich und zufrieden - unabhängig von der Frauenwelt

Fall 2: Du bist mit deinem Leben relativ zufrieden … auch als Single. Du hast Spaß.

Dann bist du auf Spaß oder Zufriedenheit programmiert und wirst dies auch in kleinen und unwichtigen Dingen sehen. Und dadurch andere begeistern und Frauen werden in dein Leben kommen.

Und aufgrund deiner „“Programmierung““ findest du das natürlich toll. Und kannst auch mit der HB6 glücklich sein, weil du das Leben nicht so furchtbar ernst nimmst.

Vielleicht bekommst du auch automatisch die 10 … aber das ist dir nicht wichtig, weil du das Leben eben sowieso gut findest.

Pick Up hat Vor- und Nachteile:

  • Vorteil ist, dass viele Männer, die sich sonst nie getraut hätten oder eine LSE-Drama-Königin bekommen hätten, dadurch offener und kommunikativer werden und einige auch Lays haben.

Das ist super.

  • Nachteil ist die Gefahr, dass man sich den Kopf mit Routinen, Methoden, Strategien und Taktiken zumüllt.
  • Und dadurch die natürliche Anziehungskraft verdeckt und verhindert. Und auch den Rapport.

Denn die Dinge können einfach so geschehen zwischen Mann und Frau … wenn man sie lässt.

Aber das ist fast schon ein anderes Thema.

Alles Gute

Thomas