Ich liebe sie, aber sie will nur Freundschaft

Dies ist eine Frage eines Lesers / einer Leserin.

Frage:

Wie gehe ich mit einer Frau um, die ich liebe aber sie will nur Freundschaft?

Habe eine Bekannte seit ca. 2 Jahren in die ich mich sehr verliebt habe. In dieser Zeit hatte ich einen großen Teil meiner Freizeit mit ihr verbracht. Sie will aber nur Freundschaft und mehr nicht.

Ich hatte sogar wegen ihr die Telefon-Flatrate bei einem bestimmten Anbieter abgeschlossen, damit sie mich kostenfrei anrufen konnte. Dies tat sie dann auch täglich. Ich dachte echt mit ihr wird mehr daraus.

Ich hatte ihr gesagt, dass ich sie liebe, aber sie sagte:

„Ich mag dich aber lieben tu ich dich noch nicht. Bin noch nicht soweit!“

Vor einiger Zeit rief sie mich an und sagte:

,,Wir können uns nicht mehr so oft treffen, denn ich bin wieder mit meinem Ex zusammen“.

Ich hatte ihr damals auch finanziell geholfen. Sie zahlt mir es regelmässig ab und ruft mich jetzt so einmal die Woche an. Sie fragt wie es mir geht.

Frage: Wie soll ich mit ihr weiterhin umgehen? Ich bin doch total verliebt in sie.

Ich danke dir vielmals für deine Hilfe!

Antwort:

Hallo X!

Heißes Thema…

Du hast bestimmt den Abschnitt über den allzu netten Jungen gelesen „Mr. Nice Guy„.

Erkennst du dich ein wenig wieder? Extra wegen ihr den Telefonanbieter gewechselt? Ihr finanziell geholfen?

Jeden Tag ihren Anruf angenommen und alle ihre Sorgen etc., vielleicht sogar ihre Probleme mit anderen Männern, angehört? (das letztere kann ich nur vermuten, da ich die Details nicht kenne)

Kurz und knapp: Du hast dich wie ihr bester Freund (oder ihre „“beste Freundin““, wie ich es in meinem Buch nenne) verhalten. Oder, schlimmer, wie jemand, der sie anbetet…

Sie aber will jemand, der ihr mindestens ebenbürtig ist, eher stärker!

Kurz: Du hast dich bis jetzt nicht wie der MANN verhalten, der sie erobern will. Also hat sie sich einen anderen gesucht.

Das ist die Lage, und der erste Schritt ist die Erkenntnis. Akzeptiere, dass es so ist.

Wie weiter? Mein Rat (du musst ihn natürlich nicht annehmen):

1. Geh‘ mit anderen Frauen aus! Warum? Du wirst dadurch erstens innerlich unabhängiger und zweitens zeigst du ihr, dass du Optionen hast. Dadurch steigst du in ihren Augen an Wert, ganz egal was sie sagt.

2. Mach‘ dich rar. Telefoniere NICHT jede Woche mit ihr. Geh‘ deinen Hobbies und deinen Angelegenheiten nach.

Warum? Du hast ein EIGENES Leben. Wenn dieses Leben interessant genug ist (Achtung, es muss wirklich interessant sein für dich, nicht etwas spielen), wird sie automatisch neugierig und möchte daran teilnehmen. Nur so kann es funktionieren, wenn überhaupt.

Wenn du dich rar machst, dann wird sie neugierig, weil sie das von dir nicht gewohnt ist.

Gehe nicht immer ran, wenn sie anruft! Wenn doch, dann sei vielleicht in Eile und erzähle begeistert von deinem neuen tollen Leben, was du gerade für ein Hobby machst oder was auch immer.

3. Willst du meinen ehrlichen, ungeschminkten Rat hören (wie gesagt, du musst ihn nicht befolgen)?

Vergiss‘ sie.

Es gibt auf diesem Planeten mindestens 500.000.000 Frauen passenden Alters und mit mindestens 5.000.000 davon kannst Du glücklich werden.

Noch was von mir: Ich war selbst vor 4 Jahren in so einer Situation. Und finanziell war ich noch leichtsinniger, habe mich so ausnutzen lassen dass ich mir eines Tages gesagt habe: Es reicht. Und mein Verhalten geändert habe.

Dies müssen keine großen Veränderungen sein (bei mir war allerdings eine große Veränderung erforderlich).

Das ist alles, was mir im Moment dazu einfällt… Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du gern zurückschreiben.

Viel Erfolg bei Allem

Thomas