Negative Komplimente (Negs)

Hey, Thomas hier.

Ich möchte Dir hiermit eine Technik vorstellen, die ein sehr mächtig ist, weil Du mit ihr bei einer Frau eine starke Anziehungskraft erzeugen kannst. Du kannst damit vor allem Frauen begeistern, die sehr gut aussehen, die überdurchschnittlich attraktiv sind.

Jedoch, wenn du sie nicht richtig anwendest, kann diese Technik sehr schnell nach hinten losgehen und Du kannst Dir im Handumdrehen eine handfeste Abfuhr holen.

Deshalb ist es so wichtig, diese Technik zu verstehen.

Es handelt sich um „negative Komplimente“. Wenn Du schon Pick-Up-Literatur gelesen hast, sind diese Dir vermutlich als „Negs“ bekannt.

Wie wirken negative Komplimente?

Was passiert, wenn du einer sehr schönen Frau ein Kompliment machst? Die Gefahr ist groß, dass sie ca. 20-100 Komplimente am Tag hört. In diesem Fall wird sie sich vielleicht bedanken. Aber insgeheim wird sie sich vermutlich langweilen und schlimmstenfalls denken „Was für ein Schleimer“.

Neg-Komplimente für sexy Frauen

"Hey, das hat etwas ... sexy wie du dastehst. Aber deine Hose ist kaputt!"

Hier kommt nun der erste Tipp:

Mache ein Kompliment, aber hebe es gleichzeitig auf, durch etwas anderes „negatives“ das du sagst.

Beispiele von mir:

  • Sie sehen aus wie eine Künstlerin! … Naja, bis auf den Pullover.
  • Wow, mir ist aufgefallen, dass Deine Fingernägel fast dieselbe Farbe haben wie deine Handtasche. Wie hast du das gemacht?

Wenn Du das richtig machst (worauf wir im Folgenden noch eingehen werden), passiert Folgendes:

  • Sie wird denken, Du bist etwas Besonderes – weil Du anders als 95% der Männer bist.
  • Sie wird denken, dass Du einen hohen Wert hast, weil Du es dir „erlauben“ kannst schöne Frauen wie sie so zu behandeln
  • Sie wird vermuten, dass Du sehr selbstsicher bist

Konsequenz: Sie wird sich von dir angezogen fühlen und neugierig, mehr über Dich zu erfahren.

Fallstrick Nr. 1

Ich habe früher solche Dinge zu Mädels gesagt:

  • Thomas: Wo kommst Du her?
  • Frau: Ich komme aus Bla-Bla-Dorf.
  • Thomas: (riecht an ihr) Oh ja, riecht nach Kuhscheiße …

Danach war ich draußen – nicht unbedingt wegen dem Spruch, sondern weil das Mädel eigentlich positiv drauf war und es absolut keinen Grund für einen „Neg“ gab.

Regel: Ein negatives Kompliment macht dann Sinn, wenn die Frau sehr attraktiv ist und/oder wenn sie sich arrogant verhält! In allen anderen Fällen brauchst du es nicht – und es kann dich schneller aus der Interaktion herauskatapultieren als du bis drei zählen kannst.

Fallstrick Nr. 2

Bringe solche negativen Komplimente immer mit einem Lächeln und einer positiven inneren Einstellung „Ich mag Dich“. Der Sinn ist nicht, irgend jemanden herunterzumachen! Sondern es geht darum, Deine Attraktivität für die Frau zu steigern und sie, wenn sie arrogant ist, auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen.

Du sub-kommunizierst ihr damit „Du bist auch nur ein Mensch wie jeder andere. Ich mag dich und finde dich interessant, aber ich werde dich nicht auf einen Sockel stellen und anbeten.“

(Das letztere will sie übrigens gar nicht, nur Männer kommen auf so eine Idee, keine Ahnung warum … und dann nimmt frau das mal eben mit.)

Wenn Du dies als Deine innere Einstellung mit sehr schönen und manchmal etwas arroganten Frauen benutzt, dann wirst du mit dieser Methode wirklich Frauen anziehen wie ein Magnet!

Viel Erfolg dabei

Thomas