Ein Mädchen online kennengelernt – wie komme ich zum Date?

Dies ist eine Frage eines Lesers / einer Leserin.

Frage:

Hallo Thomas,

Ich (23) habe vor kurzem eine junge Dame (20) auf einer Dating-Plattform gesehen. Sie wohnt ganz in meiner Nähe.

Ich habe sie schon angeschrieben und sie hat mir auch geantwortet. Ein bisschen Rapport habe ich so schon aufgebaut.

Es waren bis zu dem jetztigen Zeitpunkt nur 5 Nachrichten und leider ist sie auch nur ungefähr 2 mal die Woche online, was das kennen lernen ein bisschen problematisch macht.

Deswegen würde ich sie gerne mal nach einem Treffen fragen um sie richtig kennenzulernen und um zu sehen ob sie mir wirklich gefällt.

(Denn ICH bin der Preis ;))

Nur will ich sie damit jetzt auch nicht überfallen oder so.

Kannst du mir eine gute Methode verraten jemandem ein Treffen vorzuschlagen den man nur aus dem Internet kennt?

Grüße von X.

Antwort:

Hallo X.,

die Schwelle zum Treffen zu überwinden ist die typische Herausforderung bei der Nutzung von Online-Plattformen.

Ich schreibe Dir mal meine Erfahrung damit (dies ist gleichzeitig eine Art Mini Online-Dating-Ratgeber).

Um jemanden kennenzulernen muss man sich treffen, wie Du richtig erkannt hast.

Es ist unmöglich und verschwendete Zeit, jemanden online „kennenlernen“ zu wollen.

Beim persönlichen Treffen ist alles ganz (!) anders und es zählen andere Faktoren – man könnte sagen es kommt dann darauf an, dass die „Chemie“ stimmt.

Alles, was vorher zu einer Art „Online-Sympathie“ geführt hatte, kann also in einer einzigen Sekunde durch den ersten Eindruck „zerstört“ werden. Das gilt natürlich für beide Seiten.

Alle Online-Kommunikation sollte also den Zweck haben, sich so schnell wie möglich live zu begegnen.

Das Mittel ist dazu ist:

  1. Mache der Frau Lust auf ein Date mit Dir
  2. Wenn sie „heiß“ genug ist, mache einen Termin aus.

Es ist wichtig, das schnell zu erreichen, bevor die Konversation abflacht oder du als Kumpel eingeordnet wirst.

Phase 1 erreichst du durch „flirten“.

Das bedeutet vor allem „Anziehungskraft aufbauen“.

Rapport allein reicht nicht, und ist in dieser Phase auch nicht immer notwendig. Zu viel Rapport bewirkt, dass sie dich als Kumpel wahrnimmt oder sogar als Langweiler, weil eben so viele Männer dies tun.

Jetzt kann ich konkret zu deinem Fall wenig Genaues sagen, weil ich nicht weiß was ihr geschrieben habt, dh wie sie drauf ist und was für ein Typ.

Sich online kennenlernen

Sich online kennenlernen - finde das richtige Maß von Herausforderung und Sicherheit

Also kann ich nur eine Standard-Antwort geben:

  • Sie necken, frech sein.
  • So wie du schon schreibst, mit der inneren Einstellung: „Ich bin der Preis. Ich finde dein Profil interessant / dein Bild süß … aber ich werde herausfinden ob du auch wirklich interessant/humorvoll bist oder eine Langweilerin“
  • Wie du das machst, muss du selbst wissen (z.B. über ihr Bild / über ihr Profil lästern, zB ob die Wohnungseinrichtung im Hintergrund wirklich ihr Ernst ist …)
  • Wichtiger als die Worte ist deine Einstellung: „Ich mag dich, deshalb teste ich dich ein wenig“.

Du wirst merken ob sie anbeißt …

Phase 2: Das Date machst du auf die gleiche Weise aus. (zB „Kann man mit dir auch weggehen oder bist du langweilig? 😉 / tanzt du nach dem ersten Drink auf dem Tisch und blamierst mich?“)

Anmerkung: Natürlich solltest Du Deine Vorgehensweise sowohl an Deinen eigenen als auch an den Charakter der Frau anpassen. Wenn jemand schüchtern und verletzlich ist, dann ist ein Teil (!) Rapport durchaus sinnvoll, denn es gibt ihr ein Gefühl der Sicherheit.

Das heißt, dies sind wirklich nur Beispiele.

In diesem Artikel habe ich die Problematik etwas ausführlicher beschrieben: Kennenlernen im Internet – eine Illusion?

Viel Erfolg!

Thomas