Rapport–die tiefe Verbindung mit einer Frau

Lieber Leser,

Hast Du öfter Telefonnummern bekommen und festgestellt, dass diese dich nicht weiter bringen, weil das Mädel nicht rangeht und auch nicht zurück ruft?

Ist es Dir manchmal passiert, dass eine Frau sich nicht an Dich erinnern konnte, obwohl sie beim Ansprechen und Kennenlernen so begeistert war? Was ist passiert?

Rapport ist die Zauberformel, damit sich eine Frau am Telefon an Dich erinnert

Rapport ist die Zauberformel, damit sich eine Frau am Telefon an Dich erinnert

Es gab eine Zeit, in der ich 5-6 Nummern pro Wochenende bekam … aber nur sehr wenige Dates.

Wenn es Dir manchmal auch so geht, dann hast Du zu wenig Rapport zwischen Euch erzeugt.

„Rapport“ bedeutet: eine gefühlte emotionale Verbindung zwischen zwei Menschen. Ein Gefühl der Sympathie und/oder Empathie, der empfundenen Gemeinsamkeit.

Ohne Rapport wird sich eine Frau später nur selten an Dich erinnern!

Wie erzeugst Du nun Rapport?

Ich möchte Dir hier 3 einfache Möglichkeiten zeigen, während eines Gespräches Rapport zwischen Dir und einer Frau zu erzeugen, die Du in jedem Gespräch nutzen kannst. Egal ob Du sie gerade kennengelernt hast oder ihr beim dritten Date seid.

1. Erzähle ihr von Dingen, die Du gern tust.

Du hast ein tolles Hobby oder ein großes Ziel? Lass es sie wissen, lass sie emotional daran teilnehmen! Lass den Funken der Begeisterung überspringen!!

Die Betonung liegt hier auf „emotional“. Mit Sachlichkeit, Zahlen und Fakten kannst du in einer Betriebsversammlung glänzen, eine Frau wirst du damit zu Tode langweilen.

Lege den Schwerpunkt auf Folgendes:

  • Was begeistert dich selbst an deinem Hobby oder Ziel?
  • Welche Gefühle hast du, wenn du es tust?
  • Wie wirst du dich fühlen, wenn du am Ziel angelangt bist?

Beispiel:

„Ich gehe klettern. Was mich dabei fasziniert ist das Gefühl mit der Natur eins zu sein, den Fels zu fühlen. Und die Spannung: wenn man einen Fehltritt macht, ist man für immer verloren. Wenn ich oben auf dem Gipfel angekommen bin, ist das ein Gefühl als würde mir die Welt gehören, alle Spannung fällt von mir ab und ich bin einfach nur glücklich und könnte die ganze Welt umarmen.“

2. Finde heraus, was sie gern tut, und was sie dabei empfindet

Sei einfach aufmerksam während des Small Talks. Oder frage direkt nach einem Hobby, Traum oder großen Ziel von ihr.

Dann kannst du ihr folgende Fragen stellen:

  • „Was fasziniert dich daran, X zu tun?“
  • „Wie fühlst du dich, wenn du Y erreicht hast?“
  • „Wie wäre es, wenn es jetzt schon Wirklichkeit wäre?“

Sobald sie ins Schwärmen kommt und ihre Augen anfangen zu glänzen, hast Du gewonnen. 😉

3. Versetze dich in die Situation hinein und fühle mit

Sobald sie etwas erzählt (hier ist es egal was), gehst du folgendermaßen in Rapport:

  • Stelle dir die Situation so bildlich wie möglich vor – was gibt es in dieser Situation zu sehen?
  • Höre auf deine innere Stimme – was ist in dieser Situation zu hören und was hat sie sich in dieser Situation vielleicht zu sich gesagt?
  • Versetze dich in die Situation hinein und beobachte, was du selbst in so einer Situation fühlen würdest!

Tue einfach nur das, und dann beobachte was passiert.

Dies muss nicht sofort gelingen, und es reicht für den Anfang, wenn du einen der drei oben genannten Punkte übst.

Du wirst wahrscheinlich wie ich erstaunt sein über das Ergebnis, und über die Entwicklung des Dialogs …

Rapport

Rapport heißt, sich miteinander wohlzufühlen

Wann ist es nützlich Rapport zu machen, und wann nicht?

Nun noch etwas sehr Wichtiges, denn Rapport ist zwar bei den meisten Frauen notwendig um sie wiederzusehen und eine Voraussetzung für Sex, aber es „lauert“ hier auch eine Gefahr:

Rapport ohne sexuelle Anziehung ist jedoch nicht nur wirkungslos, sondern kontraproduktiv und wird dich auf dem schnellsten Wege in einen „guten Freund“ verwandeln, anstatt in ihren Liebhaber!

Und da kommst du dann in der Regel nicht mehr heraus.

Anziehung ist deshalb eine Grundvoraussetzung und ein MUSS auf dem Weg zur Verführung.

Erst wenn die Anziehungskraft stark genug ist (du wirst das mit einiger Übung fühlen, zum Beispiel als eine Art prickelnder Spannung zwischen Euch), dann solltest Du bewusst Rapport erzeugen. Und dann fühlt es sich wirklich gut an.

Ich behandle das Thema „Rapport“ deshalb im Newsletter nur selten. Im E-Book findest Du konkrete Methoden und Beispiele, wie du bei einer Frau tiefen Rapport erzeugst.

Viel Spaß!

Thomas

Thomas Fuchs, Flirtcoach