Vor dem Date–was Frauen denken

Du hast es vielleicht schon erlebt:

Endlich ein Date mit dieser wundervollen Schnecke organisiert. Sie war richtig begeistert am Telefon … das wird bestimmt ein Super-Tag. Und wer weiß, was da noch alles passieren kann. Es kann ein richtig schöner Abend werden!

Du bist schon ein wenig aufgeregt den ganzen Tag über, und fragst dich, wie das Treffen wohl verlaufen wird. Am Abend schmeißt du dich in Schale. „Soll ich Blumen mitnehmen?” fragst du dich, lässt es aber dann bleiben.

Du legst dir statt dessen einhundert und eine Variante der Begrüßung und Konversation im Kopf zurecht. Wird ihr das gefallen? Und diese Geschichte? Wo gehen wir als erstes hin, und als zweites? Bezahle ich oder wird jeder seins bezahlen?

Kurz, dein Kopf ist schon voll dabei, während dein Herz schneller schlägt, als du 5 Minuten vor der vereinbarten Zeit am Ort des Treffens eintriffst.

Was wird sie von mir denken?

Was wird sie von mir denken?

Die Zeit ist ran und Du hältst unruhig Ausschau. Äußerlich cool bleiben!!

5 Minuten später. Kein Problem …

15 Minuten nach der vereinbarten Zeit kommen dir erste Zweifel: Was ist los? Ist sie aufgehalten worden? Ist womöglich gar etwas passiert unterwegs?

Du bekommst langsame ein mulmiges Gefühl im Bauch, fängst an zu schwitzen und ein leichtes Gefühl der Enttäuschung.

Nach 25 Minuten: Du rufst jetzt ihre Nummer an: “Der Teilnehmer ist momentan nicht erreichbar. Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht nach dem Signalton”

Vielleicht steckt sie in der U-Bahn fest und hat keinen Empfang? Aber daran glaubst du nicht mehr wirklich.

40 Minuten nach der Zeit verlässt du den Ort, frustriert und irgendwie um eine Hoffnung ärmer. Ein komisches Gefühl im Bauch, so als würdest du die Welt immer noch nicht verstehen. Dabei bist du doch ein erwachsener Mann und hast schon so viele Dinge gemeistert?

Was ist passiert?

Und warum kommen Frauen so oft zu spät und manchmal auch gar nicht zum Date???

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, schlüpfen wir jetzt in die Haut der Frau.

Was Frauen denken … ein Beispiel.

Sie fand dich tatsächlich gut am Telefon. Da war sogar zeitweise ein prickelndes Gefühl, als du sie so ein wenig geneckt hast, und sie lachen musste. In diesem Augenblick kam von Dir der Vorschlag für das Treffen, und sie sagte lächelnd zu. Es fühlte sich einfach in ihrem Bauch gut an, ein warmes Gefühl, in diesem Moment.

Am Tag des Treffens beginnt sie sich anderthalb Stunden vorher langsam in Schale zu schmeißen. Soll ich für den Typ Schminke auftragen oder nicht? Was werde ich mit ihm reden?

Wie werde ich mich fühlen? Sie horcht in ihren Bauch hinein. Irgendwie ist da was … Sie kann es sich nicht so richtig erklären, aber auf einmal hört sie auf, sich zu schminken.

Was Frauen denken

Was Frauen wirklich denken, wirst Du oft nie erfahren.

Sie weiß selbst nicht warum, aber sie ruft ihre beste Freundin an und redet mit ihr lang und breit über das bevorstehende Treffen mit diesem fast Unbekannten. Ihre Freundin gibt Ratschläge.

SIE sagt zu ihrer Freundin jetzt, dass sie auf einmal keine richtige Lust auf das Treffen hat. Sie weiß selbst nicht warum, aber sie findet auf einmal mindestens 5 Gründe, warum der Typ nicht zu ihr passt.

Es ist mehr “wie ein Gefühl, ich weiß selbst nicht wieso”. Die Freundin rät ihr, auf ihr Bauchgefühl zu hören und erzählt von einer ähnlichen Situation, in der sie das auch getan hat.

Sie geht nicht hin und stellt ihr Telefon aus. Dies fühlt sich einfach in diesem Moment besser an, trotz der Gewissensbisse.

Dies ist ein frei erfundenes Szenario, aber so ähnlich könnte es sich in diesem Fall abgespielt haben.

Du wirst dir jetzt eine Frage stellen:

Warum?

Regel 1: Versuche nicht zu verstehen, was Frauen denken.

Es gibt keine Antwort, also suche nicht danach.

Zumindest keine logische. Frauen “funktionieren” viel emotionaler als wir Männer. Sie kann beim Verabreden ein richtig gutes Gefühl gehabt haben, aber später vor dem Date gibt es da “irgendwas, was nicht passt” in ihrem Bauch. Sie wird im Zweifelsfall immer auf ihr Gefühl in diesem Moment hören.

Und du hast bestimmt Wichtigeres zu bedenken und zu tun, als dir über den Grund ihres Nicht-Kommens Gedanken zu machen. Denn dies führt nirgendwo hin.

Regel 2: Der Fehler liegt nicht bei dir.

Wenn es überhaupt einen “Fehler” gibt, dann vielleicht den, dass nicht genug Anziehungskraft und / oder Rapport zwischen euch war, um ihre positiven Gefühle für dich bis zum Tag des Treffens aufrecht zu erhalten. Daran hat niemand “schuld”.

Wenn sie in der Situation das Treffen nicht absagt, dann ist das hingegen sehr unfair.

Regel 3: Handle angemessen

Ich habe hier bewusst ein negatives Beispiel gewählt. Viele Frauen sagen vorher rechtzeitig ab (sie erfindet dann einen plausiblen Grund). Dies ist fair genug.

Wenn sie dies nicht tut, sollte sie für dich kein Thema mehr sein. Vergiss sie und kontaktiere sie nie wieder. Es sei denn, sie entschuldigt sich wirklich glaubhaft und macht es wieder gut.

Regel 4: Lerne daraus

  • Konzentriere dich auf Mädels, die zuverlässig sind. Das sind die wirklich wertvollen. Und davon gibt es auch genug!
  • Nimm ein Date locker und leicht. Sei neugierig, aber erwarte nicht zu viel. Idealerweise gehst du  einfach so hin, als ob du dich mit einem Bekannten triffst, auf einen Drink oder zum Sport. Wie würdest du mit einem entfernten Kumpel in dieser Situation umgehen?
  • Mach lockere Sachen aus mit ihr, idealerweise Dinge die du sowieso tun würdest (Einkaufen, Inline-Skaten …) und sie “darf” mitkommen.
  • Achte darauf, dass beim Kennenlernen nicht nur Anziehungskraft zwischen Euch entsteht, sondern auch Rapport. Gib ihr einen Grund, dich wiederzusehen. Wie Du das tust, findest Du hier im Blog und detailliert im E-Book.

Regel 5: Versetzt werden beim Date kannst du nie hundertprozentig vermeiden.

Aber du kannst durch bessere Vorbereitung und eine lockere und selbstbewusste innere Einstellung sowohl die Quote deutlich senken, als auch anders damit umgehen.

Und zum Schluss noch etwas Aufmunterndes für Dich:

Es gibt genügend bezaubernde UND charakterlich wertvolle Frauen da draußen. Finde sie!

Das kannst du nur, indem du durch diesen Lernprozess gehst.

Viel Erfolg!

Thomas

Thomas Fuchs, Flirtcoach