Was Frauen wollen

Nun, es ist vermutlich einfacher, die endgültige Natur des Universums zu klären, als diese Frage zu beantworten.

Fragt man Frauen selbst oder lässt Wissenschaftler auf diese Frage los, dann fragt „man“ für gewöhnlich den Teil der Frau, der es am wenigsten weiß! Ihren Verstand nämlich.

Frauen können sich natürlich genauso wie wir Männer mit dem Verstand ein Ziel setzen und dieses erreichen, sei es nun ein Haus, eine Familie oder ein Studienabschluss.

Nur, gilt das auch bei der Partnerwahl?

Es kommen bei Umfragen dann auch Dinge heraus wie:

  • Frauen stehen auf Männer mit angesehenen Berufen wie Arzt, Pilot oder Mafiaboss.
  • Frauen lieben Männer mit männlichem Aussehen: breite Brust, markantes Kinn, flach-muskelberippter Bauch.
  • „ER muss größer sein und mehr verdienen als ich.“

… und andere Äußerlichkeiten.

Was Frauen wollen

Umfragen können nur begrenzt herausfinden, was Frauen wollen

Dies stimmt auch, solange es um ihr Männerbild geht.

Natürlich – wenn sie ein Bild in einem Hochglanzmagazin betrachtet, dann geben äußere Eigenschaften den Ausschlag. Es gibt ja nichts anderes zu sehen. Und vielleicht träumt sie auch von der Zukunft mit einem  berühmten Schauspieler …

Ehe Du jetzt den Kopf in den Sand steckst und denkst „Da kann ich nicht mithalten, ich sollte Abschied von der Welt nehmen und in ein buddhistisches Kloster gehen“ …

Die Wahrheit sieht anders aus.

Hast Du mal verglichen, wie viele Erotikmagazine es für Männer gibt und wie „viele“ für Frauen? Glaubst Du immer noch, dass Frauen wirklich auf Äußerlichkeiten stehen?

Natürlich schätzt frau eine dicke Brieftasche, die Muskeln oder den Doktortitel als nette kleine Beigabe. Und es gibt auch eine weibliche Minderheit, deren Ego oder Minderwertigkeitskomplex so stark ist, dass sie sich mit solchen Attributen schmücken muss.

Aber dies ist nicht die Mehrheit.

Es gibt aber eine Sache, die für fast alle Frauen wichtig ist: Gepflegtheit. Dabei ist aber nicht Maniküre, Pediküre und wöchentliches Peeling gemeint. Frauen sind nicht über-anspruchsvoll.

Deine Kleidung sollte gepflegt entsprechend dem jeweiligen Anlass sein, und Deine Körperpflege das hierzulande übliche Mindestniveau aufweisen. Manchmal ist es von Vorteil, wenn Du Dich an bestimmten Stellen rasierst – aber dies ist kein Muss.

Aber … Was wollen Frauen nun wirklich?

Frauen wollen Deine Persönlichkeit!

Keine Angst, sie wird Dir Deine Persönlichkeit nicht wegnehmen. 😉

Aber eine interessante, faszinierende Persönlichkeit wirkt 100x mehr als alle körperlichen Attribute zusammen.

Dazu gehört unter anderem:

  • Du weißt, was Du willst. Das heißt, Du hast ein Ziel im Leben und arbeitest darauf hin. Dies sollte kein Ziel sein, das mit Frauen zu tun hat. Sondern etwas unabhängig davon. Das ist eigentlich klar: Nur so kannst Du ihr den emotionalen Halt geben, den sie manchmal braucht – denn Frauen SIND emotional, siehe nächster Punkt.
    Anmerkung: Natürlich kann Dein Ziel auch darin bestehen, das Leben zu genießen oder die Erfahrung zu machen wie es ist, kein Ziel zu haben oder den Weg als Ziel – dies bewusst zu tun, ist genauso OK. Denn es ist etwas anderes als sich ziellos und haltlos durch das Leben zu bewegen – vermeide letzteres auf jeden Fall.
  • Du bist lebenserfahren  – oder kannst zumindest souverän mit den Standardsituationen des Lebens umgehen. Beispiele? Nun, wenn sie z.B. von anderen Männern angebaggert wird oder Dir jemand die Vorfahrt schneidet, nimmst Du dies mit Humor. Du kannst mit Menschen umgehen – insbesondere mit ihren Freunden und Bekannten. Deine Konflikte löst Du ohne Gewalt, wenn irgendwie möglich.
  • Du entwickelst Dich weiter. Du bist neugierig auf das Leben und seine Herausforderungen.Es gibt da einen Spruch: „Ein Mann heiratet eine Frau, weil er hofft, sie bleibt so, wie sie ist. Aber sie wird sich ändern … Eine Frau heiratet einen Mann, weil sie hofft, er ändert sich, wenn er verheiratet ist. Aber er ändert sich nie …“ Nun, um für eine Frau interessant zu sein, musst Du einfach nur das tun, was auch für Dich selbst am besten ist: Entwickle Dich weiter.

Frauen wollen Gefühle!

Haste vielleicht schonmal dunkel gehört?

Aber welche Gefühle denn, und wie?

Vielleicht überrascht es Dich, dass diese Frage nicht so wichtig ist. Alle Gefühle sind Nahrung und Lebenselixier für weibliche Energie.

  • Lass sie mit Dir alles erleben, fühlen, erfahren, was das Leben zu bieten hat: Sicherheit, Ungewissheit, Freiheit, Grenzen, Freude, Traurigkeit, Extase …
  • Lege den Schwerpunkt auf die positiven Emotionen, aber „behüte“ sie nicht vor den negativen. Zum Beispiel, indem Du zu nett bist.
  • Wenn Du etwas erzählst, vermeide die Fakten und suche die Emotionen, die Du dabei erlebt hast. Wecke schöne Erinnerungen oder Zukunftsbilder.
  • Sei stark, wild, unberechenbar und geheimnisvoll.
  • Zeige selbst Gefühle, sei aber nicht abhängig davon wie ein Blatt im Wind. Du bist der Mann und männliche Energie vermittelt ihr Sicherheit im Sturm des Lebens. Dies ist Deine Aufgabe und nicht umgekehrt.

Frauen wollen Sex!

Hättest Du jetzt nicht gedacht … oder?

Mir hat neulich eine gute Bekannte verraten, dass sie einer neue Eroberung den Laufpass gegeben hat. Es fühlte sich für sie „irgendwie komisch“ an, dass sie auch beim dritten Treffen noch keinen Sex miteinander hatten. „Vielleicht ist er nicht der Richtige … oder er findet mich nicht attraktiv genug.“

Es gibt „eingebaute“ uralte genetische Programme, die eben dies bewirken: Ein Verehrer, der es nicht schafft, sie bis zu einem bestimmten Punkt (die Zahl 3. Date ist eine gute Näherung, aber nimm sie nicht allzu wörtlich) ins Bett zu kriegen, verliert an Attraktivität als potentieller Liebhaber. Und dann rutschst Du eben in die gefürchtete Freundschafts-Schublade.

Dies hat zwei Gründe:

  1. Frauen suchen unbewusst die männlich-aktive Energie, die sie über die vorigen Jahrtausende in ihren Bann gezogen hat. Das heißt: Du weißt, was Du willst und wie Du es bekommst. Und Du holst es Dir auch. Du nimmst es Dir einfach, indem Du sie mit sanfter Stärke, dominant und humorvoll zum Glück führst. Und das ist zunächst einmal das Glück mit 3 Buchstaben: Sex.
  2. Frauen sind eitel und nicht immer so selbstsicher, wie sie wirken. Wenn Du sie also Dein Verlangen nicht spüren lässt, dann kann sie schnell in Zweifel abrutschen:
    „Bin ich nicht attraktiv genug für ihn?
    Sieht er mich nicht als Frau?“

Jetzt kann ich Deine Frage förmlich spüren:

Warum sagt sie es mir denn nicht?

Was Frauen wirklich wollen

Warum sagt sie mir nicht direkt, was sie will?

Antwort: Weil sie es nie, niemals, nimmer tut, nie getan hat und auch niemals tun wird.

Dies ist ein Naturgesetz. Sicherer als die Schwerkraft auf der Erdoberfläche. Keine weiteren Fragen bitte. Und sehr seltene Ausnahmen bestätigen die Regel …

Wenn Du doch eine Antwort willst: Du hast sie zum Teil schon oben.

Der männlich-selbstbewusste Mann fragt nicht. Er nimmt sich, was dort für ihn bereitliegt.

Der andere Teil der Antwort ist ihre Angst vor dem tödlichen S… – Wort. Leider gelten sexuell freizügige Frauen, die sich leicht mit einem Mann einlassen, schnell als „Schlampe“, was leider immer noch einen soooo negativen Beigeschmack hat. Und der größte Feind ist dann oft ihre beste Freundin. Schade.

Jetzt habe ich den nächsten Punkt schon erwähnt:

Frauen wollen einen selbstsicheren Mann.

Dies steckt zum Teil im Punkt „Persönlichkeit“ drin, aber es ist so wichtig, dass ich es extra erwähne.

  • Der selbstsichere Mann fragt nicht, ob er sie küssen darf. Er tut es, wenn ihm so ist.
  • Er braucht keine Vorwände, Ausreden oder Entschuldigungen dafür, dass er so ist, wie er ist – ein Mann eben. Mit allen Stärken und Schwächen.

Das wirklich schöne ist: Alles, was Frauen wirklich wollen, alle diese Eigenschaften … nützen am Ende auch Dir selbst. Deiner eigenen Entwicklung hin zu einem aktiven, selbstbestimmten und erfüllten Leben.

Vielleicht hat Mutter Natur dies mit Absicht so eingerichtet?

Alles Gute

Thomas